Schlagwort Berufssuche

Noch nicht beim alten Eisen

Neue Perspektive für ältere Bewerber? (aktualisiert)

Erfahren und dynamisch zugleich

second-chance.jpg

geralt | pixabay.com

Mit 50 Jahren und älter hat es jeder auf dem ohnehin hart umkämpften Arbeitsmarkt schwer. Obwohl es das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) gibt, das jegliche Art von Diskriminierung – auch Altersdiskriminierung – verhindern soll, trügt der Eindruck nicht, dass gerade ältere Bewerber immer seltener auch nur eine Chance bei potenziellen Arbeitgebern erhalten.

Was also tun? Aufgeben? Nein, niemals! Besinnen Sie sich auf Ihre bisherige Berufsbiografie (Lebenslauf), auf Ihre Stärken und Kompetenzen und definieren Sie so Ihr Lebens- und Berufsziel und Ihr Bewerberprofil – mit anderen Worten: Starten Sie Ihre eigene Bewerbungskampagne.

Weiterlesen

Stellenanzeigen – richtig interpretieren

Thorben Wengert | pixelio.de

Stellenanzeigen sind wichtig, um sich gezielt bei einem Unternehmen bewerben zu können. Diese stehen oft in der Samstags- oder Sonntagsausgabe der Tageszeitung als auch häufig in verschiedenen (Online-)Jobbörsen. Diese sind mittlerweile auch als Smartphone-Apps verfügbar. Doch was steht darin und wie kann ein Bewerber Wichtiges von Unwichtigem unterscheiden?

Weiterlesen

Netzwerken für Bewerbung

Eigenes Netzwerk für Jobsuche nutzen

Der direkte Weg führt ins Aus

Petra Bork | pixelio.de

In der Wirtschaft und besonders in der Arbeitswelt ist das eigene Netzwerk – sprich die eigenen Kontakte – Gold wert. Wer sich heutzutage nicht gut mit Kollegen, Vorgesetzten, Geschäftspartnern und weiteren „vernetzt“, arbeitet nicht wirtschaftlich. Diese Kontakte sind vor allem auch dann wichtig, wenn einem (aus betriebsbedingten Gründen, nicht aus persönlichen Gründen) gekündigt wurde und man auf Jobsuche ist. Hier kann man die eigenen Kontakte nutzen, denn diese Leute kennen wieder Leute und diese wiederum verfügen vielleicht sogar über Informationen offene Stellen.

Weiterlesen