Skip to content

ICH-Kampagne Posts

Start? Jetzt!


Slider-Pics: N-Lorenz, Anton Porsche (superanton), brewis, S. Hofschlaeger, Petra Bork | pixelio.de

Willkommen bei ICH-KAMPAGNE!

Editorial – (immer wieder neu 😉 )

Liebe Leserinnen und Leser!

angieconscious | pixelio.de
angieconscious | pixelio.de

Wie schon Franz Grillparzer so richtig gedichtet hat: „Bescheidenheit ist eine Zier, weiter kommt man ohne ihr.“ Das gilt natürlich auch für Ihr Bewerbungsanschreiben und die Darstellung Ihrer Persönlichkeit im Vorstellungsgespräch. Man soll selbstverständlich nicht als bettelnder Bittsteller erscheinen, der über keine Berufskompetenz verfügt. Man soll aber im Gegensatz dazu auch nicht vor lauter Arroganz und Narzismus alles (verbal) niederwalzen. Solche „Überflieger“ sind eher unbeliebt und landen meist schnell eine Bruchlandung. Es stellt sich also die Frage: Wieviel Eigenliebe in der Bewerbung darf sein.

In unserer mobilen, digitalen und vernetzten Welt geht vieles via Internet. Immer mehr Menschen kommunizieren nahezu ausschließlich über ihr Smartphone. Whatsapp und andere Apps verhelfen zu schnellem, multimedialen Austausch. Da stellt sich die Frage, ob der Arbeitgeber auch per E-Mail oder SMS oder … das Arbeitsverhältnis kündigen kann. In dem neuen Fachbericht Kündigung per SMS unwirksam? erfahren Sie die Antwort.

Selbstverständlich bieten wir Ihnen nach wie vor einen professionellen Service zur Verbesserung oder Erstellung Ihrer persönlichen, individuellen Bewerbung. Tipp: Sehen Sie sich doch mal unser Angebot an.

Am Beginn ist pro Artikel stets nur der Vorspann zu sehen, um den gesamten Ratgeberbericht zu lesen, klicken Sie bitte auf: Weiterlesen …

Weiterlesen … Start? Jetzt!

Comments closed

Eigenliebe in Bewerbung?

Erfolgreicher Bewerber immer ein Narzist?

angieconscious | pixelio.de
angieconscious | pixelio.de

Neben dem fachlichen Können und der Berufskompetenz muss auch die Persönlichkeit des Bewerbers stimmen. Deshalb finden immer persönliche Vorstellungsgespräche oder auch Assessment Center statt. Hier wird der Bewerber genau beobachtet – auch und gerade psychologisch. Da gibt es bettelnde Bewerber, die im Anschreiben schon durch vielfältige Verwendung von Konjunktiven und wenigen Hinweisen auf ihre beruflichen Erfolge und Erfahrungen recht armselig wirken. Da gibt es – im Gegensatz – aufschneidende Blender, die vor lauter Selbstüberschätzung über keine praxisrelevante „Bodenhaftung“ mehr verfügen. Es werden ebenso wenig sich auf den Boden werfende „Jobbettler“ wie auch extrem arrogante „Überflieger“ benötigt. Zu letzteren ist zu sagen: Narzisten sind keine Teamplayer. 

Die wichtige Frage ist:

Was ist eine geeignete Bewerber-Persönlichkeit?

Weiterlesen … Eigenliebe in Bewerbung?

Comments closed

Kündigung per SMS unwirksam?

Gilt eine Kündigung per E-Mail oder SMS?

Gerd Altmann | pixabay
Gerd Altmann | pixabay

Bericht von Marlene Keller – Durch eine erfolgreiche Jobsuche kann ein langanhaltendes Arbeitsverhältnis entstehen. Allerdings verkündet manch Arbeitgeber nach einiger Zeit eine Entlassung. Die Kündigung erfolgt im schlimmsten Fall per E-Mail oder per SMS. Darf der Job durch eine E-Mail gekündigt werden? Ist die Entlassung per Textnachricht rechtens?

Voraussetzungen für Vertragskündigungen

Offizielle Schriftstücke, wie Arbeitsverträge oder die Kündigung von vielen Vertragsverhältnissen, bedürfen laut § 126 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) immer einer Kündigung in Schriftform, zu der eine handschriftliche Unterschrift des Ausstellers zählt. In manchen Fällen kann das Schreiben aber auch in elektronischer Fassung zugestellt werden, was der Gesetzgeber in § 126a des Gesetzbuches festlegt. Dann reicht eine E-Mail, um ein Vertragsverhältnis zu beenden. Das ist der Fall, wenn das Dokument nur den Namen des Ausstellers und eine passende Signatur in elektronischer Form beinhalten muss.

Weiterlesen … Kündigung per SMS unwirksam?

Comments closed